Als erstes gefördertes Berliner Unternehmen hat die GFBM Akademie gGmbH am 14. April das Bundesförderprojekt Weiterbildungsverbund „R-Learning Kollektiv“ auf dem Live Forum der Hannover Messe 2021 Digital Edition offiziell mit Herrn Staatssekretär Böhning eröffnet.

Das Bundesförderprojekt präsentierte die GFBM Akademie gemeinsam mit ihren Verbundpartnern ITS mobility, Ausbildungsverbund Teltow (AVT) und dem Berufsbildungsverein Prenzlau (BBVP). Das Vorhaben ist im Dezember 2020, im Rahmen des „Bundesprogramm zum Aufbau von Weiterbildungsverbünden“, gestartet. Bund fördert Berliner Weiterbildungsprojekt – Berliner Morgenpost

Herr Staatssekretär Björn Böhning
Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Eröffnet wurde das Forum mit einer Ansprache von Herrn Björn Böhning, Staatssekretär des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales, in der er die Bedeutung des Bundesprogramms zum Aufbau von Weiterbildungsverbünden hervorhob. Gleichzeitig betonte er, dass von den 84 Anträgen der ersten Phase nur 13 Projekte für die Förderung ausgewählt wurden, die Genehmigung weiterer 30 Projekte ist in einer zweiten Phase geplant.

Frau Jun Yan als Geschäftsführerin und Projektleitung des Weiterbildungsverbunds führte durch das Programm, das mit einer Projektdarstellung durch Herrn Frank Schröder als Vertreter der GFBM Akademie und den Vertretern der Verbundpartner, Herrn Florian Rehr (Geschäftsführer ITS mobility), Herrn Benjamin Prögel (Geschäftsführer Ausbildungsverbund Teltow e.V) und Herrn Daniel Drews (Geschäftsführer Berufsbildungsverein Prenzlau e.V.), ergänzt wurde.

Die anschließend von Frau Jun Yan geleitete Podiumsdiskussion diskutierte die Potenziale und Anforderungen an die Weiterbildung im Zeitalter der Digitalisierung.

Teilnehmer*innen der Diskussion waren:

  • Frau Margrit Zauner (Abteilungsleiterin für berufliche Bildung und Arbeit der Berliner Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales)
  • Frau Stefanie Dümmig (Wirtschaft und Politik IHK Berlin)
  • Frau Silivia Janiak (Projektmanagerin Wirtschaftsförderung Land Brandenburg Arbeit – Fachkräfte & Qualifizierung, Bereich Arbeit, Energie, Gründung & Internationalisierung)
  • Herr Frank Fickel (Projekt Manager ITS mobility GmbH)
  • Herr Thomas Zürcher (CEO MyLiveZone AG Schweiz) 

Einig waren sich die Teilnehmenden darin, dass Weiterbildung nur funktioniert, wenn auch die Mitarbeiter*innen rechtzeitig in den Entwicklungsprozess einbezogen werden. Insbesondere Mitarbeiter*innen kleinerer KMU müssen in diesem Prozess aktiv unterstützt und im Entwicklungsprozess der Digitalisierung aktiv begleitet werden. Abschließend wies Frau Margrit Zauner zudem auf die Notwendigkeit hin, ein anderes Verständnis für eine zukünftige Fachkräftepolitik zu etablieren, sowie die Vielfalt der Weiterbildungsszenarien zu fördern.  

#

Comments are closed